ROTATIONEN 2016 24. und 25. Juni

Fantastische Märchenwelten,

traumhafte Unterwasserszenarien, virtuelle Tanz-Sequenzen, eindrucksvolle Lichtmalerei, eine interaktive Blumenwiese, Live-Musik.

Nach dem herausragenden Erfolg des Projekts Rotationen am Saarbrücker Schloss im vergangen Jahr gibt es am 24. und 25. Juni 2016 eine Neuauflage des Live-Visual-Concerts.

Die Rotationen 2016 – MusikLichtSpiele Saarbrücker Schloss zeigen erneut außergewöhnliche Inszenierungen für die Fassade des Saarbrücker Schlosses, die im Rahmen eines interdisziplinären, hochschulübergreifenden Projekts von Studierende der Hochschule der Bildenden Künste Saar und der Hochschule für Musik Saar in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Medieninformatik entwickelt wurden.

Filme, Visuals und Animationen

an der Schlossfassade im Zusammenspiel mit live improvisierter Jazz-Musik verwandeln den Cour d‘Honneur des Saarbrücker Schosses mit multimedialen Kompositionen in einen erlebnisintensiven, durch Live-Musik aktivierten Bildraum. Neu im diesem Jahr wird sein, dass eine Moderatorin die verschiedenen Projektionen ankündigt und inhaltlich verbindet.

Im Anschluss an das Live-Visual-Concert können ab 24 Uhr meditative Projektionen an der Schlossfassade durch Besucherinnen und Besucher mit dem Smartphone interaktiv gesteuert werden.

 

Wichtiger Hinweis

Es stehen maximal 4.000 Kopfhörer zur Verfügung, die vor Veranstaltungsbeginn ab 20 Uhr vor dem Historischen Museum Saar gegen ein Pfand von 20 Euro ausgegeben werden.

Weitere Infos unter:
www.rvsbr.de/rotationen
www.facebook.com/Regionalverband

ROTATIONEN 2016 Die Vorprobe

Die Arbeiten

Die Künstler/Musiker

Ein Projekt der HBKsaar und HfM in Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes